Aurora-Preis für außergewöhnliches humanitäres Engagement

29.05.2017 Der Mediziner Dr. Tom Catena, Projektpartner unserer Mitgliedsorganisation Aktion Canchanabury, erhält für sein außergewöhnliches humanitäres Engagement den „Aurora Preis“.

Tom Catena Aktion Canchanabury Aurora Preis

Die Nuba-Berge im Sudan stehen als Grenzregion seit der Unabhängigkeit des Südsudans im Fokus der kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen den sudanesischen Regierungstruppen und der Sudanesischen Volksbefreiungsbewegung. Unzählige Binnenflüchtlinge, die Bombardierung von Krankenhäusern und der Zivilbevölkerung gehören zu den traurigen Ereignissen der vergangenen Jahre. In Mitten dieser Kriegsregion arbeitet Dr. Tom Catena. Seit Jahren kümmert sich der amerikanische Mediziner, der Projektpartner unserer Mitgliedsorganisation Aktion Canchanabury ist, rund um die Uhr im “Mother of Mercy” Hospital um die Not leidende Bevölkerung. Für sein außergewöhnliches humanitäres Engagement erhielt Dr. Catena nun den Aurora-Preis, der am 28. Mai im armenischen Jerewan verliehen wurde.

Dr. Catena – Anlaufstelle für zahllose Notleidende

In den Nuba-Bergen haben ca. 750.000 Menschen ihr Zuhause. Dr. Catena ist jedoch der einzige Arzt in der Region, der dauerhaft vor Ort ansässig ist und eine medizinische Versorgung bereitstellt. Die nötigen Ressourcen, die der engagierte Chirurg für seine Arbeit im “Mother of Mercy” Hospital Tag für Tag benötigt, erhält er unter anderem von unserer Mitgliedsorganisation Aktion Canchanabury, die mittlerweile seit 7 Jahren Hilfsgutlieferungen bereitstellt.

Aurora-Preis – Fördermittel für humanitäres Engagement

Der Aurora-Preis wurde im Jahr 2016 zum ersten Mal von der Charitable Foundation Initiatives for Development of Armenia vergeben. Die Auszeichnung steht im Namen der Überlebenden des Völkermordes an den Armeniern und in Dankbarkeit gegenüber ihren Rettern. Der Aurora-Preis wird nun jährlich an Menschen überreicht, die einen außergewöhnlichen Beitrag zur Rettung von Menschenleben geleistet haben und sich für humanitäre Ziele einsetzen. Der Preis ist mit 100.000 Dollar dotiert. Doch viel bedeutender ist die Tatsache, dass der Preisträger oder die Preisträgerin darüber hinaus Fördermittel in Höhe von einer Million Dollar an Hilfsorganisationen seiner bzw. ihrer Wahl vergeben kann. Unsere Mitgliedsorganisation Aktion Canchanabury wird einen Teil dieser Fördermittel erhalten, um Dr. Tom Catena auch zukünftig bei seiner wertvollen Arbeit unterstützen zu können. Darüber hinaus kann beispielsweise die psychosoziale und medizinische Unterstützung von stark traumatisierten Bürgerkriegs- und AIDS-Waisen in Gulu, Uganda, ausgebaut werden.

Im folgenden Filmbeitrag erhalten Sie weitere Informationen Dr. Tom Catena seine Arbeit.

 

Foto: Aktion Canchanabury