Quäker-Hilfe Stiftung

Die Quäker-Hilfe Stiftung ist in vielen Ländern Afrikas aktiv. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in den Bereichen Selbsthilfe-Initiativen, humanitäre Hilfen und der Versöhnungsarbeit.

Quaeker-Hilfe Stiftung

Was wir in Afrika tun

Die Quäker unterstützen Menschen in akuter Not und fördern nachhaltige Veränderungen durch konkrete Selbsthilfe-Initiativen, humanitäre Hilfen und Versöhnungsarbeit in verschiedenen Ländern Afrikas. Wann immer möglich, arbeiten sie gemeinsam mit lokalen Partnern vor Ort.

Die Quäkermitarbeiterinnen und -mitarbeiter ermutigen die Menschen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, um die Spirale von Armut und Gewalt nachhaltig zu durchbrechen. Dies geschieht über Ausbildungs- und Bildungsangebote, durch neue Strategien in der Einkommenssicherung, über Kleinkreditprogramme und der Hilfe beim Aufbau von kleinen Gewerben. Gemeinsam mit den Kleinbauern wird außerdem nach alternativen Wegen bei der landwirtschaftlichen Nutzung gesucht – es geht um nachhaltige Nutzung der Ressourcen und gleichzeitige Erwirtschaftung eines ausreichenden Einkommens. Ein weiteres Augenmerk gilt in jedem Projekt dem Problem HIV/Aids. Aids-Waisen, aber auch die Dorfgemeinschaften erhalten oft direkte Unterstützung. Zudem werden Gesundheitsberaterinnen und -berater mit dem Ziel geschult aufzuklären und Kranke und ihre Familien zu betreuen.

In Burundi machen die Quäker den Menschen Angebote zur Traumabewältigung und Versöhnung. Ein wichtiges Thema für die Menschen, die noch immer unter den Auswirkungen des Bürgerkrieges zwischen Hutu und Tutsi leiden. In Südafrika liegt der Schwerpunkt der Arbeit bei der Gewaltprävention in Schulen und Stadtteilen.

Wer wir sind

Die Quäker-Hilfe Stiftung wurde 1995 von dem deutschen Verein Quäker-Hilfe e.V. und dem amerikanischen Quäker-Hilfswerk American Friends Service Committee (AFSC) gegründet. Beide Organisationen entwickeln und unterstützen Projekte, die gemeinsam mit Partnern vor Ort geplant und realisiert werden. Sie entsenden Fachkräfte und bilden lokale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus.

Oberstes Ziel der Arbeit ist es, die Unabhängigkeit und das Selbstvertrauen der Menschen zu stärken und Kindern ein gesundes Aufwachsen in einer starken Gemeinschaft zu ermöglichen. Die Quäker setzen dabei nicht auf spektakuläre Maßnahmen, sondern sie konzentrieren ihr Engagement auf die Beseitigung der Ursachen von Armut, Krankheit, Gewalt, Benachteiligung und Heimatlosigkeit.

Die Quäker engagieren sich in aller Welt und unterstützen Menschen, ohne zu missionieren, ohne Ansehen von Religion, Geschlecht oder ethnischer Zugehörigkeit. Die Quäker haben einen Beraterstatus bei den Vereinten Nationen. 1947 erhielten sie den Friedensnobelpreis für ihre Hilfsarbeit in Europa nach den beiden Weltkriegen.

Quäker-Hilfe Stiftung
Planckstraße 20
10117 Berlin
Telefon: +49 30 2062 4110
Fax: +49 30 2062 4111
Email: info@quaeker-stiftung.de
Internet: www.quaeker-stiftung.de
© Text und Foto: Quäker-Hilfe Stiftun