GFA_slider_550x299px

Straßenaktion rund um den Internationalen Afrikatag

Rund um den Internationalen Afrika Tag macht Gemeinsam für Afrika in jedem Jahr mit ungewöhnlichen Straßenaktionen deutschlandweit auf die Potenziale Afrikas aber auch auf Probleme und Missstände aufmerksam.

Natürlich werden wir auch in diesem Jahr wieder mit einer Straßenaktion für Aufmerksamkeit sorgen – am 25. Mai in drei deutschen Städten! In diesem Jahr stehen die Themen Flucht, Frieden und Krieg im Mittelpunkt.

Jedes Leben zählt!

Bei der diesjährigen Straßenaktion möchte Gemeinsam für Afrika auf Krieg und gewaltsame Konflikte als Fluchtursache aufmerksam machen und Verständnis für Flüchtlinge schaffen. Mit einer aufmerksamkeitsstarken Aktion am 25. Mai – dem internationalen Afrikatag – gehen wir in Berlin, Dresden und Köln auf die Straße, um ein Zeichen für Solidarität und Frieden zu setzen.

Zurzeit sind weltweit rund 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Die meisten dieser Menschen fliehen vor gewaltsamen Konflikten und Krieg. Jede Minute stirbt ein Mensch auf der Welt durch bewaffnete Konflikte. Angesichts dieser dramatischen Situation und der Vielzahl der Kriege rückt das Thema Frieden und Friedensschaffung immer mehr in das Zentrum der öffentlichen Diskussion. Daher hat sich Gemeinsam für Afrika in diesem Jahr den Themen Frieden, Flucht und Krieg angenommen.

Sei auch Du dabei und setze mit uns ein Zeichen für Frieden und Solidarität. Auch diesen Plätzen findest Du uns am 25. Mai von 12 bis 14 Uhr:

  • Berlin: Platz des 18. März
  • Dresden: Neumarkt
  • Köln: Bahnhofsvorplatz

Mehr Hintergrundinformationen dazu erhalten Sie hier.