Quäker-Hilfe-Stiftung: Eine Zukunft für die Menschen in Simbabwe

06.11.2013: In ihren Projekten orientieren sich die Quäker an den Grundsätzen der Nachhaltigkeit und der Hilfe zur Selbsthilfe.

Weitersagen

Quäker-Hilfe-Stiftung: Eine Zukunft für die Menschen in Simbabwe

Molly Ganya lebt in Hatcliffe, einem Vorort von Harare, der Hauptstadt Simbabwes. Sie ist Witwe und unterstützt ihre beiden Söhne mit ihren Frauen und sieben schulpflichtige Enkelkinder. „Ich war schon 62, als sich mein Leben völlig veränderte“, erzählt sie stolz. „Damals erhielt ich die Chance, an einem Programm unserer Mitgliedsorganisation Quäker-Hilfe-Stiftung teilzunehmen und mit einem Kleinkredit ein Geschäft aufzubauen.

Frau Ganya hat zunächst gelernt, nach welchen Regeln der Handel funktioniert. Dann begann sie damit, Erdnussbutter herzustellen und zu verkaufen – das sicherte zunächst ihren Lebensunterhalt. Erdnüsse lassen sich aber auch geröstet verkaufen. Bald entschied sich Frau Ganya ein zweites Produkt anzubieten. Schließlich erkannte sie, dass es günstiger ist, Erdnüsse selbst zu produzieren, anstatt sie bei den Farmern einzukaufen. Sie pachtete ein Stück Land, pflanzt darauf so viel Erdnüsse an, wie sie selbst für ihren eigenen Verkauf verarbeiten kann, und ist somit in ihrem Geschäft unabhängig geworden. Vor allem aber zahlt sie nun das Schulgeld für ihre Enkelkinder und sichert so deren Bildung. „Ich fühle mich wieder richtig jung!“ lacht sie, „und meine Enkel sehen mit eigenen Augen, wie wichtig es ist, zu lernen und sein Leben selbst in die Hand zu nehmen!“

Unter der Misswirtschaft der Regierung Mugabe wurde das einstige afrikanische Musterland Simbabwe zum Armenhaus. Deshalb muss die Hilfe der Quäker in Simbabwe weitergehen, für benachteiligte Menschen, die sich nur schwer mit eigener Kraft aus der Armutsfalle befreien können. In ihren Projekten orientieren sich die Quäker an den Grundsätzen der Nachhaltigkeit und der Hilfe zur Selbsthilfe. Mittel dazu sind Ausbildungsangebote zur Sicherung des Lebensunterhalts, die Wiederherstellung und Verbesserung der psychosozialen Gesundheit sowie Hilfen bei der Bewältigung von Konflikten und des Engagements im Gemeinwesen.

Mehr über das Projekt und andere Erfolgsgeschichten lesen Sie hier.

Foto: Quäker-Hilfe-Stiftung