Tansania: Unterstützung des Gesundheitssektors

Unserer Mitgliedsorganisation action medeor unterstützt in Tansania den Gesundheitssektor.
Tansania: Unterstützung des Gesundheitssektors _©action medeor/Boris Breuer

Tansania: Unterstützung des Gesundheitssektors

Eine qualitativ gut gesicherte Gesundheitsversorgung ist eines der Basismenschenrechte. Leider ist dies in Tansania wie in vielen einkommensschwachen Ländern noch nicht der Fall. Nicht akzeptable Wohnbedingungen, unzureichende regelmäßige Versorgung mit sauberem Wasser und Strom und erhebliche logistische Probleme sind leider immer noch eine Realität – besonders in abgelegenen ländlichen Gebieten. In diesen Situationen bemüht sich unsere Mitgliedsorganisation action medeor einen positiven Beitrag zum Gesundheitssektor zu leisten und den Menschen vor Ort zu helfen.

Verbesserter Zugang zu Menstruationshygiene

Ein Projekt ist die Stärkung von Frauen und Mädchen in Nord-Tansania durch einen verbesserten Zugang zu Menstruationshygiene. Viele Schülerinnen in Tansania verstecken sich während ihrer Periode und gehen nicht zur Schule. Laut UNESCO beträgt die Rate der Schulabbrüche aufgrund von fehlender Menstruationshygiene, Unwissenheit und Tabuisierung bei afrikanischen Mädchen bis zu 10%. Das Projekt von action medeor versucht die Mädchen und Frauen auf verschiedenen Ebenen über alle Aspekte der sexuellen und reproduktiven Gesundheit und Hygiene aufzuklären und Wege zur Selbsthilfe aufzuzeigen.

Versorgung mit Basismedikamenten und medizinischem Equipment

Auch ist die Versorgung der Bevölkerung mit Basismedikamenten und medizinischem Equipment ein Schwerpunkt der Arbeit. In Tansania wurde deshalb ein Transport- und Verteilernetz aufgebaut, mit dem Ziel neben den Hospitälern in den großen Städten auch die Gesundheitseinrichtungen zu erreichen, die weit außerhalb liegen. Von Dar es Salaam aus werden die gesamten Gesundheitsstationen und Krankenhäuser in Tansania beliefert.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

 

Ihre Spende hilft! Unterstützen Sie die Projekte unserer Mitgliedsorganisationen: