Was verbindet dich mit „Afrika“? Eine Video-Trilogie mit Ischtar Isik

Tagtäglich ist die globale Ungerechtigkeit mitsamt ihren Folgen für uns sichtbar. Angesichts der nötigen Unterstützung und Solidarität für die Menschen in afrikanischen Ländern wirken wir jedoch oft macht- und hilflos: „Was kann ich tun? Was kann ich als Einzelperson schon ändern?“ – tatsächlich ist es oft mehr, als man zunächst vielleicht denken mag.

Was verbindet dich mit „Afrika“? Eine Video-Trilogie mit Ischtar Isik

Unsere Lebenswelten im globalen Norden sind unweigerlich mit denen von Menschen im globalen Süden verbunden. Unsere Art und Weise zu leben, zu wirtschaften und zu konsumieren hat direkten Einfluss auf afrikanische Länder – positiv wie negativ. Während unsere Handlungsmöglichkeiten aufgrund der komplexen globalen Zusammenhänge dabei oft begrenzt erscheinen, können schon kleine, bewusste Änderungen in unserem tagtäglichen Verhalten einen großen Effekt haben. In unserer Videotrilogie Was verbindet dich mit „Afrika“? zeigt euch unsere Botschafterin Ischtar Isik in drei Folgen, was wir tun können.

Folge 1: Kakao und Schokolade

Folge 2: Elektroschrott

Folge 3: Baumwolle

Dies könnte Sie auch interessieren