YouTube-Reise nach Sambia #17Ziele

Was können wir tun, um die Welt zu einem gerechteren Ort zu machen? Die YouTuber*innen Ischtar Isik, CrispyRob, einfach inka, manniac und Juliane von Jung&naiv wollen es wissen und reisen mit uns nach Sambia.

GEMEINSAM FÜR AFRIKA reist mit den YouTubern Ischtar Isik, CrispyRob, manniac, einfach Inka und Juliane von Jung&naiv nach Sambia #17Ziele

Klimawandel, Ressourcenverbrauch, Hunger und die globale Armut gehören zu den drängendsten Themen unserer Zeit. Immer noch leben über 800 Millionen Menschen weltweit in extremer Armut. Das muss sich ändern! 2015 haben die UNO-Mitgliedstaaten deshalb 17 globale Ziele vereinbart, die unsere Erde bis 2030 nachhaltig lebenswerter machen sollen. Ziel ist es, in einer Welt ohne Armut und Hunger zu leben, in der Geschlechter-Gerechtigkeit herrscht, alle eine gute Ausbildung genießen und Zugang zu sauberem Wasser und Gesundheitsfürsorge haben. 

Reist mit uns und den YouTuber*innen Ischtar Isik, einfach inka, manniac, CrispyRob und Juliane von Jung & naiv nach Sambia. Erfahrt, wie unsere Mitgliedsorganisationen mithelfen, Hunger und Armut zu beenden. Lernt Land und Menschen kennen und erfahrt, was ihr tun könnt, damit wir die #17Ziele bis 2030 erreichen. 

 


Hier finden Sie aktuelle Videos, Fotos, Reiseberichte und vieles mehr

  • Mehr Videos zur Reise und den #17Zielen gibt es auf unserem YouTube Kanal

Banner: Sambia Reise mit YouTubern. Foto: GEMEINSAM FÜR AFRIKA

 

Fünf YouTuber reisen nach Sambia. Foto: GEMEINSAM FÜR AFRIKA

 


Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema unserer Sambia-Reise – den 17 Zielen

  • Wofür stehen die 17 Ziele und was ist der Unterschied zwischen den Millenniumzielen und den Sustainable Development Goals? Erfahrt mehr

Die 17 Ziele der Vereinten Nationen sollen unsere Welt bis 2030 lebenswerter machen ©Vereinte Nationen

  • Unser kleiner Ratgeber für all jene, die die 17 Ziele unterstützen möchten. Erfahrt mehr

Was kann ich tun, um die 17 Ziele zu unterstützen?