Gender in der Schule – Fortbildung in Köln und Mainz

Im September 2018 fand in Mainz und Bonn eine eintägige Fortbildung für Lehrkräfte und Multiplikator*innen des Globalen Lernens statt, organisiert von CARE und GEMEINSAM FÜR AFRIKA.

Gender in der Schule – Fortbildung in Köln und Mainz

Die internationale Entwicklungszusammenarbeit sowie die Bildungsarbeit im globalen Süden zeigen, dass gendergerechte Schulgestaltung und gendersensible Lehrkräfte einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung von Gendergerechtigkeit, Chancengleichheit und Armutsbekämpfung leisten können.

Methoden und Ansätze für Gender in der Schule

In der eintägigen Fortbildung erfolgte zunächst eine Einführung und Ausarbeitung der Gender-Kompetenz der Teilnehmenden, die v.a. über (Selbst-)Reflexionen und einen partizipativen Wissensaustausch erlangt wurde. Darauf folgte, anhand von Beispielen aus der deutschen und internationalen Entwicklungszusammenarbeit, ein Einblick in die Arbeit und Lebensrealitäten von Frauen und Männern im globalen Süden, die sich insbesondere durch Erziehungs- und Bildungsarbeit für Gendergerechtigkeit einsetzen. In der Fortbildung wurden Methoden und Ansätze aus dem globalen Süden und der deutschen Unterrichtspraxis eingesetzt und diskutiert. Außerdem beschäftigten die Teilnehmenden sich mit den curricularen Möglichkeiten für die Auseinandersetzung mit Gendergerechtigkeit als wichtiges Querschnittsthema und Ziel zur Armutsbekämpfung und Chancengleichheit. Darüber hinaus wurden verschiedene didaktische Anregungen vorgestellt, wie das komplexe Thema für Schüler*innen spannend und lebensnah bearbeitet werden kann. Die Fortbildung bot den Teilnehmenden theoretisches Wissen und zeigte Methoden für den Unterricht auf.

Referentin

Julia Alfandari ist seit 2009 als Expertin im Bereich Gendergerechtigkeit und Vielfalt in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit und politischen Bildungsarbeit tätig. In diesem Rahmen arbeitete sie für diverse Nichtregierungsorganisationen, politische Stiftungen sowie für die Vereinten Nationen, wo sie u.a. für die Ausarbeitung und Durchführung von Lernprogrammen, Fortbildungen und der Programmentwicklung für Partnerorganisationen, Lehrkräfte sowie Jugendgruppen zuständig war.

Wie alle Fortbildungen von GEMEINSAM FÜR AFRIKA war auch diese Fortbildung kostenlos.

Wer: Lehrkräfte (Grundschule, Sekundarstufen) und Multiplikator*innen des Globalen Lernens
Schulform/en: schulformübergreifend
Fächer: fächerübergreifend
Wann: 14. oder 15. September 2018
Wo: Mainz oder Bonn

Dies könnte Sie auch interessieren