Referentin Heike Hoffmann

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.Info schließenKostenlos bestellenDies könnte Sie auch interessierenReferentin Dorothy Kidza-ZentlerReferent Markus PfeilUnterrichtsmaterialien

Weitersagen

Afrika-Referentin Heike Hoffmann © GEMEINSAM FÜR AFRIKA/Heike Hoffmann

Referentin Heike Hoffmann

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.Info schließenKostenlos bestellenDies könnte Sie auch interessierenReferentin Dorothy Kidza-ZentlerReferent Markus PfeilUnterrichtsmaterialien

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Referent James Drake Iga

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.Info schließenKostenlos bestellenDies könnte Sie auch interessierenReferentin Dorothy Kidza-ZentlerReferent Markus PfeilUnterrichtsmaterialien

Weitersagen

Afrika-Referent James Drake Iga © GEMEINSAM FÜR AFRIKA/ James Drake Iga

Referent James Drake Iga

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.Info schließenKostenlos bestellenDies könnte Sie auch interessierenReferentin Dorothy Kidza-ZentlerReferent Markus PfeilUnterrichtsmaterialien

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Referent Kizito Odhiambo

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.Info schließenKostenlos bestellenDies könnte Sie auch interessierenReferentin Dorothy Kidza-ZentlerReferent Markus PfeilUnterrichtsmaterialien

Weitersagen

Afrika-Referent Kizito Odhiambo © GEMEINSAM FÜR AFRIKA/ Kizito Odhiambo

Referent Kizito Odhiambo

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.Info schließenKostenlos bestellenDies könnte Sie auch interessierenReferentin Dorothy Kidza-ZentlerReferent Markus PfeilUnterrichtsmaterialien

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Referent Toni Hassenmeier

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.Info schließenKostenlos bestellenDies könnte Sie auch interessierenReferentin Dorothy Kidza-ZentlerReferent Markus PfeilUnterrichtsmaterialien

Weitersagen

Afrika-Referent Toni Hassenmeier © GEMEINSAM FÜR AFRIKA/Toni Hassenmeier

Referent Toni Hassenmeier

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.Info schließenKostenlos bestellenDies könnte Sie auch interessierenReferentin Dorothy Kidza-ZentlerReferent Markus PfeilUnterrichtsmaterialien

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Referent Markus Pfeil

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.Info schließenKostenlos bestellenDies könnte Sie auch interessierenReferentin Dorothy Kidza-ZentlerReferent Markus PfeilUnterrichtsmaterialien

Weitersagen

Afrika-Referent Markus Pfeil © GEMEINSAM FÜR AFRIKA/ Markus Pfeil

Referent Markus Pfeil

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.Info schließenKostenlos bestellenDies könnte Sie auch interessierenReferentin Dorothy Kidza-ZentlerReferent Markus PfeilUnterrichtsmaterialien

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Referentin Rebekah Irving

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.Info schließenKostenlos bestellenDies könnte Sie auch interessierenReferentin Dorothy Kidza-ZentlerReferent Markus PfeilUnterrichtsmaterialien

Weitersagen

Afrika-Referentin Rebekah Irving © GEMEINSAM FÜR AFRIKA/ Rebekah Irving

Referentin Rebekah Irving

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.Info schließenKostenlos bestellenDies könnte Sie auch interessierenReferentin Dorothy Kidza-ZentlerReferent Markus PfeilUnterrichtsmaterialien

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Stundenplan

Bestellen Sie sich jetzt unseren bunten Studenplan in Ihr Klassenzimmer.

Weitersagen

Schule Stundenplan © GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Stundenplan

Unser Stundenplan begleitet Schüler*innen durch das Schuljahr und zeigt auf, was Tiere wie Rinder, Löwen und Kamele mit der Entwicklung in Afrika und der Entwicklungszusammenarbeit zu tun haben.

Planen Sie eine Projektwoche oder einen Projekttag? Auch hierfür eignet sich unser Stundenplan sehr gut!

Sie können unseren Stundenplan direkt online herunterladen (PDF) oder über die Unterrichtsmappe als Papierexemplar bestellen.

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Flyer „Afrika in der Schule“

Der Flyer zu den Unterrichsmodulen "Afrika in der Schule" beinhaltet alle wichtigen Informationen zu unserem Angebot.

Weitersagen

Flyer „Afrika in der Schule“

Unser Flyer „Afrika in der Schule“ eignet sich gut, um an der Schule oder in der Öffentlichkeit über unsere Schulmaterialien und das eigene Projekt zu informieren und eine Auseinandersetzung mit Afrika anzuregen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bestellung die gewünschte Menge an Flyern an.

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Poster Afrika in der Schule

Verschönern Sie Ihr Klassenzimmer mit unserem Afrika-Poster

Weitersagen

Poster Afrika in der Schule

Das Poster „Flexible Unterrichtsmodule des Globalen Lernens – Afrika in der Schule“ (DIN A2) kann an das schwarze Brett oder ins Klassenzimmer gehängt werden.

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Referentin Anja Wartmann

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.Info schließenKostenlos bestellenDies könnte Sie auch interessierenReferentin Dorothy Kidza-ZentlerReferent Markus PfeilUnterrichtsmaterialien

Weitersagen

Afrika-Referentin Anja Wartmann © GEMEINSAM FÜR AFRIKA/ Anja Wartmann

Referentin Anja Wartmann

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.Info schließenKostenlos bestellenDies könnte Sie auch interessierenReferentin Dorothy Kidza-ZentlerReferent Markus PfeilUnterrichtsmaterialien

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Modul Klimawandel SEK

Ursachen und Folgen des globalen Klimawandels, insbesondere für die afrikanischen Länder sowie Maßnahmen zur Anpassung an das veränderte Klima werden diskutiert und durch Arbeitsblätter konkretisiert. Der Kayoola Solar Bus wird als innovatives klimafreundliches Beispiel zusammen mit einem Projekt arche noVas aus Kenia vorgestellt.

Weitersagen

Modul Klimawandel SEK_©GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Modul Klimawandel SEK

Ursachen und Folgen des globalen Klimawandels, insbesondere für die afrikanischen Länder sowie Maßnahmen zur Anpassung an das veränderte Klima werden diskutiert und durch Arbeitsblätter konkretisiert. Der Kayoola Solar Bus wird als innovatives klimafreundliches Beispiel zusammen mit einem Projekt arche noVas aus Kenia vorgestellt.

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Modul Klimawandel GS

Welche Alltagsaktivitäten sind klimafreundlich und welcher Hamburger ist besonders „grün“? Die Temperaturen auf der Erde steigen an, in vielen Ländern Afrikas stärker als in Deutschland. Die Schüler*innen werden spielerisch an Ursachen und Folgen des veränderten Klimas herangeführt.

Weitersagen

Modul Klimawandel GS_©GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Modul Klimawandel GS

Welche Alltagsaktivitäten sind klimafreundlich und welcher Hamburger ist besonders „grün“? Die Temperaturen auf der Erde steigen an, in vielen Ländern Afrikas stärker als in Deutschland. Die Schüler*innen werden spielerisch an Ursachen und Folgen des veränderten Klimas herangeführt.

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Modul Landwirtschaft SEK

Die weltweite Bedeutung kleinbäuerlicher Landwirtschaft, der internationale Agrarhandel und weitere damit verbundene Themen werden erläutert. Arbeitsblätter thematisieren den Lebensmittelanbau und die Verfügbarkeit afrikanischer Produkten in Deutschland. Als Role Model wird Dr. Mwanga aus Uganda vorgestellt und seine Wunderwaffe gegen den Hunger: die “Orange-Fleischige-Süßkartoffel”.

Weitersagen

Modul Landwirtschaft SEK_©GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Modul Landwirtschaft SEK

Die weltweite Bedeutung kleinbäuerlicher Landwirtschaft, der internationale Agrarhandel und weitere damit verbundene Themen werden erläutert. Arbeitsblätter thematisieren den Lebensmittelanbau und die Verfügbarkeit afrikanischer Produkten in Deutschland. Als Role Model wird Dr. Mwanga aus Uganda vorgestellt und seine Wunderwaffe gegen den Hunger: die “Orange-Fleischige-Süßkartoffel”.

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Modul Landwirtschaft GS

Aus Schüler*innen werden Kleinbäuer*innen – im Unterricht können Flaschengärten gebaut werden für den eigenen Gemüseanabau. Geht auf die Suche! Woher kommt die Schokolade oder der Kaffee im Supermarkt? Zusätzlich werden die weltweite Bedeutung der kleinbäuerlichen Landwirtschaft, der internationale Agrarhandel und weitere damit verbundene Themen erläutert.

Weitersagen

Modul Landwirtschaft GS_©GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Modul Landwirtschaft GS

Aus Schüler*innen werden Kleinbäuer*innen – im Unterricht können Flaschengärten gebaut werden für den eigenen Gemüseanabau. Geht auf die Suche! Woher kommt die Schokolade oder der Kaffee im Supermarkt? Zusätzlich werden die weltweite Bedeutung der kleinbäuerlichen Landwirtschaft, der internationale Agrarhandel und weitere damit verbundene Themen erläutert.

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Modul Müll SEK

Die Themen Müll, Müllvermeidung und Ressourcenverbrauch werden anhand der Beispiele Lebensmittelverschwendung, Plastikmüll und Elektroschrott dargestellt. Ein Projektbeispiel zeigt, wie alte medizinische Geräte aus Deutschland im Sudan Leben retten können. Zudem können die Schüler*innen herausfinden, wie sie im Alltag weniger Müll produzieren können.

Weitersagen

Modul Müll SEK_©GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Modul Müll SEK

Die Themen Müll, Müllvermeidung und Ressourcenverbrauch werden anhand der Beispiele Lebensmittelverschwendung, Plastikmüll und Elektroschrott dargestellt. Ein Projektbeispiel zeigt, wie alte medizinische Geräte aus Deutschland im Sudan Leben retten können. Zudem können die Schüler*innen herausfinden, wie sie im Alltag weniger Müll produzieren können.

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Modul Hunger und Ernährung SEK

Alle Menschen haben ein Recht auf Nahrung, es gibt auf der Erde genug zu essen für alle und dennoch hungern weltweit 800 Millionen Menschen, viele davon in Afrika – warum? Das Modul thematisiert Gründe für Unterernährung und präsentiert Lösungsvorschläge; Kleinbäuer*innen spielen dabei eine besondere Rolle.

Weitersagen

Modul Hunger und Ernährung SEK_©GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Modul Hunger und Ernährung SEK

Alle Menschen haben ein Recht auf Nahrung, es gibt auf der Erde genug zu essen für alle und dennoch hungern weltweit 800 Millionen Menschen, viele davon in Afrika – warum? Das Modul thematisiert Gründe für Unterernährung und präsentiert Lösungsvorschläge; Kleinbäuer*innen spielen dabei eine besondere Rolle.

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Modul Müll GS

Wie viel Müll verbraucht ein Mensch in Afrika im Vergleich zu Deutschland? Wie kommt ein altes medizinisches Gerät aus Deutschland in den Sudan? Die Themen Müll, Müllvermeidung und Ressourcenverbrauch werden dargestellt und anhand eines Projektbeispiels und eines Role Models für die Schüler*innen greifbar.

Weitersagen

Modul Müll GS_©GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Modul Müll GS

Wie viel Müll verbraucht ein Mensch in Afrika im Vergleich zu Deutschland? Wie kommt ein altes medizinisches Gerät aus Deutschland in den Sudan? Die Themen Müll, Müllvermeidung und Ressourcenverbrauch werden dargestellt und anhand eines Projektbeispiels und eines Role Models für die Schüler*innen greifbar.

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Modul Hunger und Ernährung GS

Brei mit Paprika oder doch lieber Couscous? Hauptsache satt. Es gibt genug zu essen für alle und dennoch hungern weltweit 800 Millionen Menschen, viele davon in Afrika – warum? Das Modul thematisiert Gründe für Unterernährung und präsentiert Lösungsvorschläge. Ein Rezept für Ugali gibt es dazu – einfach ausprobieren!

Weitersagen

Modul Hunger und Ernährung GS_©GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Modul Hunger und Ernährung GS

Brei mit Paprika oder doch lieber Couscous? Hauptsache satt. Es gibt genug zu essen für alle und dennoch hungern weltweit 800 Millionen Menschen, viele davon in Afrika – warum? Das Modul thematisiert Gründe für Unterernährung und präsentiert Lösungsvorschläge. Ein Rezept für Ugali gibt es dazu – einfach ausprobieren!

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Modul Rohstoffe GS

Aus was besteht ein Smartphone und welche der Einzelteile kommen aus Afrika? Wie können wir alten Gegenständen neues Leben schenken? Der Rohstoffreichtum Afrikas wird diskutiert und damit einhergehende Probleme. Das Material stellt Lösungsansätze vor und zeigt, wie natürliche Ressourcen und Alltagsgegenstände nachhaltiger genutzt werden können.

Weitersagen

Modul Rohstoffe GS_©GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Modul Rohstoffe GS

Aus was besteht ein Smartphone und welche der Einzelteile kommen aus Afrika? Wie können wir alten Gegenständen neues Leben schenken? Der Rohstoffreichtum Afrikas wird diskutiert und damit einhergehende Probleme. Das Material stellt Lösungsansätze vor und zeigt, wie natürliche Ressourcen und Alltagsgegenstände nachhaltiger genutzt werden können.

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Modul Rohstoffe SEK

Länder Afrikas kämpfen gegen Armut, dennoch ist der Kontinent reich an Rohstoffen – wie passt das zusammen? Der Rohstoffreichtum wird diskutiert und Lösungsansätze vorgestellt. Anhand Rohstoffe, die für die Herstellung von Smartphones notwendig sind, werden Probleme des Rohstoffabbaus sichtbar. Ein Projektbeispiel zeigt Folgen von Rohstoffkonflikten.

Weitersagen

Modul Rohstoffe SEK_©GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Modul Rohstoffe SEK

Länder Afrikas kämpfen gegen Armut, dennoch ist der Kontinent reich an Rohstoffen – wie passt das zusammen? Der Rohstoffreichtum wird diskutiert und Lösungsansätze vorgestellt. Anhand Rohstoffe, die für die Herstellung von Smartphones notwendig sind, werden Probleme des Rohstoffabbaus sichtbar. Ein Projektbeispiel zeigt Folgen von Rohstoffkonflikten.

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Modul Armut SEK

Armut muss nicht sein! Die Welt hat genügend Ressourcen, damit niemand in Armut leben muss, was können wir dagegen tun? Auswirkungen, Ursachen und Indikatoren für die Messung von Armut werden im Modul erläutert. Mögliche Wege aus der Armut werden präsentiert, wie der Selbsthilfegruppenansatz der Kindernothilfe.

Weitersagen

Modul Armut SEK_©GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Modul Armut SEK

Armut muss nicht sein! Die Welt hat genügend Ressourcen, damit niemand in Armut leben muss, was können wir dagegen tun? Auswirkungen, Ursachen und Indikatoren für die Messung von Armut werden im Modul erläutert. Mögliche Wege aus der Armut werden präsentiert, wie der Selbsthilfegruppenansatz der Kindernothilfe.

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Modul Armut GS

Die flexiblen Unterrichtsmodule für Afrika in der Schule umfassen differenzierte Hintergrundinformationen, Arbeitsblätter für den praktischen Unterricht, ein Role Model das Handlungsoptionen für Schüler*innen aufzeigt und ein Projektbeispiel aus Afrika.

Weitersagen

Modul Armut GS

Die flexiblen Unterrichtsmodule für Afrika in der Schule umfassen differenzierte Hintergrundinformationen, Arbeitsblätter für den praktischen Unterricht, ein Role Model das Handlungsoptionen für Schüler*innen aufzeigt und ein Projektbeispiel aus Afrika.

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Vernetzungsspiel Afrika-Europa

Wissen Sie wo der Kakao für Ihre Schokolade herkommt? Oder die Bestandteile Ihres Handys? Gehen Sie mit dem Vernetzungsspiel auf Spurensuche.

Weitersagen

Das Vernetzungsspiel: Spurensuche Afrika-Europa ©GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Vernetzungsspiel Afrika-Europa

Finden Sie heraus, wie eng Ihre Lebenswelt mit der des afrikanischen Kontinents verbunden ist.

Vielen Menschen in Deutschland ist nicht bewusst, wie eng ihre Lebenswelt mit der vieler afrikanischer Länder verbunden ist. Das Vernetzungsspiel veranschaulicht diese Verbindung auf spielerische Art und Weise. Das Spiel wird auf einer großen Plane von 6 mal 3 Metern gespielt, also ideal für den Einsatz auf Messen, Großveranstaltungen, „Afrika-Events“ und im Bereich entwicklungspolitischer Bildung. Ziel ist es, so viele Verbindungen zu Afrika wie möglich herzustellen.

Das Vernetzungsspiel Afrika-Europa eignet sich auch wunderbar als Einstieg für einen Projekttag oder eine Projektwoche, weil es Schüler*innen zeigt, wie eng ihre Lebenswelt mit dem afrikanischen Kontinent vernetzt ist.

Gehen Sie mit unserem Vernetzungsspiel auf Spurensuche zwischen Afrika und Europa! 

Sie können das Vernetzungsspiel kostenlos für zwei Wochen ausleihen. Danach müssen Sie das Spiel an GEMEINSAM FÜR AFRIKA zurückschicken. Sie müssen lediglich das Rückporto in Höhe von 9,49 Euro bezahlen.

Hier können Sie sich den Leitfaden (PDF) des Vernetzungsspiels anschauen, bevor Sie es für Ihren Unterricht bestellen. Bestellen geht ganz einfach, indem Sie unten auf „Kostenlos bestellen“ klicken.

 

Lesen Sie hier einen ersten Erfahrungsbericht vom KENAKO-Festival 2018, bei dem am Ende mehr als 600 Vernetzer*innen beherzt zu Stift und Zettel griffen, um ihre persönlichen Verbindungen auf die Plane einzutragen – die Vernetzungs-Plane als Publikumsmagnet.

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Schülerinnen und Schüler aus Netphen mit großartigem Engagement

09.08.2017 Schüler*innen der Realschule Am Kreuzberg aus dem nordrhein-westfälischen Netphen unterstützen die Projekte von GEMEINSAM FÜR AFRIKA mit einer großartigen Spendenaktion.

Weitersagen

Realschule am Kreuzberg in Netphen engagiert sich für GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Schülerinnen und Schüler aus Netphen mit großartigem Engagement

Jugendliche der Realschule Am Kreuzberg in Netphen engagieren sich seit vielen Monaten mit unterschiedlichen Aktionen für Menschen auf dem afrikanischen Kontinent. Ihr Engagement, das im Zuge der Initiative „Mach dir ein Bild“ stattfindet, zeichnet sich durch eine Besonderheit aus. Die Jugendlichen sammeln nicht nur Spenden, sondern sie binden jene Menschen, um die es eigentlich geht, in ihre Aktionen ein. So werden die Spendenempfänger in den Mittelpunkt gerückt.

Die Initiative „Mach dir ein Bild“

An der Realschule in Netphen wurden über zwei Jahre durch die Initiative Mach dir ein Bild der Künstlerin Marie Köhler und unter der Leitung der Lehrerin Ursula Wussow verschiedene Projekte durchgeführt. Dabei sollten Klischees beiseite geräumt und eine direkte Verbundenheit mit den Menschen auf dem afrikanischen Kontinent hergestellt werden. In Kooperation mit Straßenkindern der Root Foundation in Kigali (Ruanda) wurden beispielsweise verschiedene Kunstprojekte organisiert und umgesetzt. So entstanden u.a. ein gemeinsames Musikvideo „Let´s talk about love“, eine Fotoausstellung zum Thema „Analoge Sichtweisen junger Menschen aus Ruanda und Netphen“ und zuletzt das Theaterstück „BENEFIZ – auf Augenhöhe“. In allen Projekten war es den Engagierten besonders wichtig, Menschen aus beiden Ländern – Deutschland sowie Ruanda – partizipieren zu lassen, um das Motto „Spenden auf Augenhöhe“ in die Realität umzusetzen.

„Wir wollen einen Lernprozess ermöglichen, der unseren Blickwinkel auf Afrika so verschiebt, dass wir den afrikanischen Jugendlichen in Ruanda auf Augenhöhe begegnen, um schließlich diese humanistische Einstellung zu generalisieren. Dies ist nicht selbstverständlich, denn selbst heute im globalisierten Zeitalter befindet sich der Blickwinkel zwischen „weiß“ und „schwarz“ in Schieflage von „oben“ nach „unten““, erklärt Ursula Wussow.

Fotoausstellung „Analoge Sichtweisen junger Menschen aus Ruanda und Netphen"

Schüler*innen begutachten ihre Werke im Rahmen der Fotoausstellung „Analoge Sichtweisen junger Menschen aus Ruanda und Netphen“.

1.Platz beim Schulwettbewerb unserer Schulkampagne

Für ihr Engagement wurden die Schüler*innen bereits im vergangenen Jahr von unserer Schulkampagne im Rahmen des bundesweiten Schulwettbewerbs „Frieden – Jedes Leben zählt“ mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Als Hauptpreis wünschten sich die Schüler einen Trommelkurs, der unter der Leitung des Musikers Henry Anyanga aus Kenia durchgeführt wurde. Als weiterer Dominostein im Gesamtkonzept wurden die erlernten Trommelstücke in das Theaterstück „BENEFIZ – auf Augenhöhe“ integriert.

Schauspielerin Sarah Besgen unterstützt Theaterstück

Während der Theaterproben wurden die Jugendlichen von der Schauspielerin und Theaterpädagogin Sarah Besgen in 4 Workshops unterstützt. So konnte das Ensemble der Realschule am Kreuzberg selbstbewusst die beiden Aufführungen am 31. März und am 1. April 2017 vorführen. Der Erfolg war im doppelten Sinne überwältigend. Durch ihre leidenschaftliche Interpretation der Komödie ist es den Schüler*innen gelungen ihrem Publikum den Spiegel unserer klischeehaften Sichtweise auf Afrika vorzuhalten. Zudem war die Spendensumme mit 1250 Euro unerwartet hoch. In einer gemeinsamen Feierstunde wurde die eingesammelte Spende von den Jugendlichen während einer Skype-Konferenz mit der Root Foundation in Ruanda überwiesen.

„Ich hatte das typische Bild aus dem Fernseher. Armut und traurige Menschen. Während der Skype-Konferenzen ist mir klargeworden, dass diese Bilder nur ein Bruchteil von dem sind, was die Realität ist. Aufgeweckte, motivierte und freundliche Kinder – kein Leiden zu erkennen, trotz einer unmenschlichen Vergangenheit. Dieses Gefühl kann keine Unterrichtsstunde vermitteln“, so die engagierte Schülerin Selina Schräge.

Spendenaktion für notleidende Menschen in Hungergebieten

Angespornt durch ihren Erfolg planten die Schüler*innen am „Tag für Afrika“, am 8. Juni, erneut aktiv zu werden. Mit Elan organisierten sie sich in verschiedenen Kleinjobs wie Rasenmähen, Anstreicharbeiten, Einkaufen und Unkrautzupfen. Ganz spontan wurden sie erneut von der Schauspielerin Sarah Besgen unterstützt. Die Schüler*innen haben sie mit ihrem „Afrika-Engagement“ infiziert. Begegnung auf Augenhöhe heißt voneinander zu lernen – alle geben und nehmen! Gemeinsam mit einer Schülergruppe und ihrer Lehrerin Ursula Wussow informierte auch Sarah Besgen Passanten über das Schulprojekt und seine Zukunftsperspektiven. Gleichzeitig sammelte die engagierte Gruppe Spenden für notleidende Menschen in aktuellen Krisenregionen auf dem afrikanischen Kontinent. Der Betrag, der an diesem Tag zustande kam, überstieg erneut die Erwartungen. Zugleich entwickelte sich der Plan, dieses Mal das Geld aufzuteilen, um verschiedene Organisationen in ihrer Arbeit zu unterstützen. 500 Euro soll GEMEINSAM FÜR AFRIKA für das Engagement gegen die Hungerkatastrophe in vielen afrikanischen Ländern zukommen.

Das gesamte Team von GEMEINSAM FÜR AFRIKA sagt VIELEN DANK!

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Zehn Erfindungen aus Afrika für Afrika

29.06.2016: Diese zehn Innovationen aus Afrika beschäftigen sich allesamt mit verschiedenen Herausforderungen des afrikanischen Kontinents und suchen Lösungsansätze.

Weitersagen

Zehn Erfindungen aus Afrika für Afrika

Oft haben wir schon über die eindrucksvollen Erfindungen berichtet, die tagtäglich in den Ländern Afrikas entstehen. Tausende schlaue Köpfe denken sich Lösungen aus, um Herausforderungen des afrikanischen Kontinents anzugehen und zu überwinden. Die besten dieser Innovationen wurde jetzt bei der fünften Verleihung des „Innovation Prize for Africa“, die unter dem Motto „Made in Africa“ steht, gekürt. 985 Ideen wurden eingereicht und in intensiver Arbeit auf die 10 besten heruntergefiltert. Diese zehn zukunftsweisenden Ideen stellen wir vor.

Weiterlesen

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Quiz Frieden – Jedes Leben zählt

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.Info schließenKostenlos bestellenDies könnte Sie auch interessierenReferentin Dorothy Kidza-ZentlerReferent Markus PfeilUnterrichtsmaterialien

Weitersagen

Quiz Frieden – Jedes Leben zählt

Quiz Frieden – Jedes Leben zählt!

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Afrika-Quiz für die Grundschule

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.Info schließenKostenlos bestellenDies könnte Sie auch interessierenReferentin Dorothy Kidza-ZentlerReferent Markus PfeilUnterrichtsmaterialien

Weitersagen

Afrika-Quiz für die Grundschule

Afrika-Quiz für die Grundschule

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Tipps & Links zum Thema Armut und Hunger

Hier finden Sie hilfreiche weiterführende Links zum Thema.

Weitersagen

Tipps und Links

Tipps & Links zum Thema Armut und Hunger

Weiterführende Links

Afrikanisch Kochen: www.afroport.de und www.afrika-start.de

Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke e.V.

Fairer Handel in Deutschland: www.forum-fairer-handel.de und www.fairtrade.de.

ONE – eine internationale Lobby- und Kampagnenorganisation – setzt sich gegenüber Regierungen für den Kampf gegen extreme Armut und vermeidbare Krankheiten ein.

Vereinte Nationen: „Millenniums-Entwicklungsziele Bericht 2011“

Weltladen – Fachgeschäfte für den Fairen Handel

Bücher zum Thema Armut und Hunger

Christa Müller (Hg.) Urban Gardening, über die Rückkehr der Gärten in die Stadt Oekom Verlag, München 2011 Artikelsammlung über die politischen und ökologischen Hintergründe der Bewegung. Mit vielen Berichten – nicht nur aus Deutschland. Auch zur Guerilla Gardening Bewegung.

Christoph Butterwegge Armut in einem reichen Land. Wie das Problem verharmlost und verdrängt wird Campus Verlag, Frankfurt/ M., 2009

Deutsche Welthungehilfe (Hrsg) Magazin Face Hunger.

Lioba Weingärtner, Claudia Trentmann Handbuch der Welternährung Hrsg. Deutsche Welthungerhilfe e.V. Campus Verlag, Frankfurt/M. 2011 Das Handbuch Welternährung liefert konkrete Daten und Fakten zu den Ursachen und Folgen von Hunger und Unterernährung. Es zeigt außerdem, wie Hunger wirksam bekämpft werden kann. Mit vielen Grafiken stellt es Zusammenhänge übersichtlich und gut verständlich dar.

Jean Ziegler (2000): Wie kommt der Hunger in die Welt? Ein Gespräch mit meinem Sohn. Wilhelm Goldmann Verlag, München

Patrick Jaros/Günter Beer (2007): Das Nichts Wegwerfen Kochbuch. Kochen mit Resten – Tipps, Tricks und tolle Rezepte. Verlag: Parragon. GLS Treuhand Zukunftsstiftung Landwirtschaft/Stiftung Eine Welt Eine Zukunft (Hg.) (2010): Weltagrarbericht. Wege aus der Hungerkrise. Die Erkenntnisse des Weltagrarberichtes und seine Vorschläge für eine Landwirtschaft für morgen. Druck Thiebes GmbH, Hagen.

Stefan Kreutzberger/Valentin Thurn (2011): Die Essensvernichter. Warum die Hälfte aller Lebensmitteln im Müll landet und wer dafür verantwortlich ist. Verlag: Kiepenheuer & Witsch. -> Buch zum Film: Frisch auf den Müll/Taste The Waste.

Filme zum Thema Armut und Hunger

Bildungs-DVD „Hunger“ 90-minütiger Dokumentarfilm von Marcus Vetter und Karin Steinberger plus DVD-Rom mit umfangreichen Informations- und Bildungsmaterial zu den Länder- und Themenschwerpunkten des Films geeignet für Sek.II und Erwachsenenbildung Bestellen auf Bundeszentrale für politische Bildung gegen eine Gebühr von 10€, Bestellnummer 1939

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Tipps & Links zum Thema Entwicklungspartnerschaften

Hier finden Sie hilfreiche weiterführende Links zum Thema.

Weitersagen

Tipps und Links

Tipps & Links zum Thema Entwicklungspartnerschaften

Weiterlesen

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Tipps & Links zum Thema Nachhaltiger Konsum

Hier finden Sie hilfreiche weiterführende Links zum Thema.

Weitersagen

Tipps und Links

Tipps & Links zum Thema Nachhaltiger Konsum

Weiterlesen

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Tipps & Links

Hier finden Sie eine ausführliche Linkliste mit Literaturtipps, Informationen und Organisationen rund um das Globale Lernen.

Weitersagen

Tipps und Links

Tipps & Links

Links zu den Themen Frieden und Friedenspädagogik

Bücher zum Thema Frieden und Friedenspädagogik

Videos zum Thema Frieden

Links zum Thema diskriminierungskritische Bildung

Bücher zum Thema diskriminierungskritische Bildung

  • Verband für Interkulturelle Arbeit e. V. (VIA) (Hrsg.) (2013): VIA-Magazin 4-XIII-13: Gesellschaftliche Schieflagen – Kritik an Diskriminierung und ihre Bedeutung für die Praxis. Duisburg.
  • Scharathow, Wiebke und Leiprecht, Rudolf (Hrsg.) (2009): Rassismuskritik. Band 2: Rassismuskritische Bildungsarbeit. Schwalbach/Ts.: Wochenschau.
  • Messerschmidt, Astrid (2009): Weltbilder und Selbstbilder. Bildungsprozesse im Umgang mit Globalisierung, Migration und Zeitgeschichte. Frankfurt am Main: Brandes & Apsel.
  • Mecheril, Paul [u. a.] (Hrsg.) (2010): Migrationspädagogik. Weinheim: Beltz.
  • Marmer, Elina und Papa Sow (Hrsg.) (2015): Wie Rassismus aus Schulbüchern spricht. Kritische Auseinandersetzung mit “Afrika”-Bildern und Schwarz-Weiß-Konstruktionen in der Schule – Ursachen, Auswirkungen und Handlungsansätze für die pädagogische Praxis. Weinheim: Beltz Juventa.
  • Vorurteilsbewusste Kinderbücher: Kinderbuch-Empfehlungen der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung
  • Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (Hrsg.) (2013): Develop-mental Turn. Neue Beiträge zu einer rassismuskritischen entwicklungspolitischen Bildungs- und Projektarbeit. Berlin: BER.
  • Broden, Anne und Mecheril, Paul (Hrsg.) (2010): Rassismus bildet: Bildungswissenschaftliche Beiträge zu Normalisierung und Subjektivierung in der Migrationsgesellschaft, Bielefeld: transcript.
  • Elverich, Gabi; Kalpaka, Annita und Reindlmeier, Karin (Hrsg.) (2009): Spurensicherung – Reflexionen von Bildungsarbeit in der Einwanderungsgesellschaft. Münster: Unrast.
  • Freire, Paulo (1971): Pädagogik der Unterdrückten. Bildung als Praxis der Freiheit. Stuttgart: Kreuz-Verlag.

 

 

Die wichtigsten Menschenrechtskonventionen

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte geschrieben für Kinder und Jugendliche

UN-Kinderrechtskonvention

UN-Kinderrechtskonvention geschrieben für Kinder und Jugendliche

Afrikanische Charta der Menschenrechte und Rechte der Völker

Onlinespiel Flucht

Im interaktiven Spiel LastExitFlucht vom UNHCRs könnt ihr euch in das Leben eines Flüchtlings hineinversetzen. Ab 13 Jahren.

Unter menschenrechte.jugendnetz.de könnt ihr euer Wissen testen und einen „Menschenrechtsführerschein“ machen. Dort gibt es auch Projektideen, wie ihr die Menschenrechte in eurer Umgebung bekannter machen könnt.

Literaturtipps Menschenrechte

Compasito – Handbuch zur Menschenrechtsbildung mit Kindern, Hrsg. Deutsches Institut für Menschenrechte, zu beziehen bei der Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn, 2009

Bücher für das Grundschulalter

Anja Tuckermann, Tine Schulz, Alle da! Unser Kunterbuntes Leben, Klett Kinderbuch Verlag, Leipzig 2014, Preis: 13,95€
Bilderbuch zur Vielfalt unseres Alltags

Claire A. Nivola, Bäume für Kenia – Die Geschichte der Wangari Maathai, Verlag Freies Geistesleben, Stuttgart 2012
Bilderbuch mit detaillierten Zeichnungen

Claude K. Dubois, Akim rennt, Moritz Verlag, Frankfurt, 2013
Bilderbuch, fast ohne Text, mit eindrücklichen Zeichnungen über die Flucht des jungen Akim vor dem Krieg

Nelson Mandela, Meine afrikanischen Lieblingsmärchen, Verlag C.H.Beck oHG, München 2007, Preis 19,90 €
Eine bunte Sammlung traditioneller Erzählungen aus verschiedenen Ländern Afrikas.

Karibu – Komm, ich zeig dir Afrika, Verlag Kreashibai, Dortmund 2012, Preis 12,90 €
Das Bilderbuch zeigt die alltägliche Lebenswelt von Florian in Tansania. Er spricht aus seiner Sicht direkt zum/zur Leser/in und macht ihn oder sie dadurch zu einem/r Besucher/in bei sich zu Hause.

Bücher für jugendliche Leser/innen (ab 10 Jahren)

Sonwabiso Ngcowa, Nanas Liebe, Peter Hammer Verlag, Wuppertal 2014, Preis: 15,90€
Jugendroman aus Südafrika, ab 13 Jahren

Lutz van Dijk, African Kids – eine südafrikanische Township-Tour, Peter Hammer Verlag, Wuppertal 2012
Foto-Sachbuch über das Leben von Kindern und Jugendlichen im Township Masiphumelele, die von HIV betroffen sind. Ab Klasse 4

Jean Ziegler, Wir lassen sie verhungern, C. Bertelsmann Verlag, München, 2012, 320 Seiten, Preis: 19,99€
Engagiert geschriebenes Sachbuch zum Menschenrecht auf Nahrung, mit vielen Fakten, Zahlen und Geschichten zum Hunger in der Welt und seinen Ursachen, gut lesbar

Reiner Engelmann, Urs M. Fiechtner (Hg.), Frei und gleich geboren. Ein Menschenrechte-Lesebuch, cbt Bertelsmann 2008, 288 Seiten, Preis 7,95 €
Bisher einzige dramatisierte Fassung der UN-Menschenrechtserklärung. Eignet sich besonders gut als Einstieg in das komplexe Thema der Menschenrechte.

Marie-Florence Ehret, Tochter der Krokodile – Afrika zwischen Tradition und Moderne, Peter Hammer Verlag, Wuppertal 2009, Preis: 6,99 €
Aus der Sicht eines Mädchens in Burkina Faso führt dieses Buch behutsam an das Thema der weiblichen Genitalbeschneidung heran.

Stefan Gemmel, Freundschaft schwarz auf weiß, edition zweihorn GmbH & Co. KG, Neureichenau 2013, Preis 5,95 €
Durch einen Briefwechsel zwischen Angelina, die in Deutschland und Bakari, der in Ruanda lebt, lernen die Leser/-innen Gemeinsamkeiten und Unterschiede ihrer Lebenswelten kennen. Ab Klasse 4

Filme für Jugendliche

Zeresenay Mehari, Das Mädchen Hirut, Äthiopien/USA 2014: Alamode Filmdistribution oHG, ab 12 Jahre
Die 14 jährige Hirut wurde Opfer einer Vergewaltigung und tötete ihren Peiniger. Nun soll sie gemäß der Tradition zum Tode verurteilt werden. Es beginnt ein fast aussichtsloser Kampf gegen jahrhundertalte Traditionen.

Pepe Danquart, Schwarzfahrer, Deutschland 1992, 12 Min., ab 10 Jahren
Kurzspielfilm zum Thema Fremdenfeindlichkeit in Deutschland

Stefanie Sycholt, Themba – Das Spiel seines Lebens, Zeitsprung Entertainment Rheingold Films und Do Productions, Deutschland/Südafrika 2012, ab 12 Jahren
Spielfilm über einen Jungen aus armen Verhältnissen in einem kleinen Dorf im Eastern Cape

Wanderausstellung für Schulen

Schluss mit Hunger!, 13 leicht zu transportierende Roll-Ups und didaktisches Begleitmaterial, für 10- bis 16-Jährige
Ausstellung zum Thema Hunger und den damit verknüpften Bereichen Wasser, Bildung, Konsum, Nahrung und Menschenrechte

 

Bücher zum Thema Armut und Hunger

Christa Müller (Hg.) Urban Gardening, über die Rückkehr der Gärten in die Stadt Oekom Verlag, München 2011 Artikelsammlung über die politischen und ökologischen Hintergründe der Bewegung. Mit vielen Berichten – nicht nur aus Deutschland. Auch zur Guerilla Gardening Bewegung.

Christoph Butterwegge Armut in einem reichen Land. Wie das Problem verharmlost und verdrängt wird Campus Verlag, Frankfurt/ M., 2009

Deutsche Welthungehilfe (Hrsg) Magazin Face Hunger.

Lioba Weingärtner, Claudia Trentmann Handbuch der Welternährung Hrsg. Deutsche Welthungerhilfe e.V. Campus Verlag, Frankfurt/M. 2011 Das Handbuch Welternährung liefert konkrete Daten und Fakten zu den Ursachen und Folgen von Hunger und Unterernährung. Es zeigt außerdem, wie Hunger wirksam bekämpft werden kann. Mit vielen Grafiken stellt es Zusammenhänge übersichtlich und gut verständlich dar.

Jean Ziegler (2000): Wie kommt der Hunger in die Welt? Ein Gespräch mit meinem Sohn. Wilhelm Goldmann Verlag, München

Patrick Jaros/Günter Beer (2007): Das Nichts Wegwerfen Kochbuch. Kochen mit Resten – Tipps, Tricks und tolle Rezepte. Verlag: Parragon. GLS Treuhand Zukunftsstiftung Landwirtschaft/Stiftung Eine Welt Eine Zukunft (Hg.) (2010): Weltagrarbericht. Wege aus der Hungerkrise. Die Erkenntnisse des Weltagrarberichtes und seine Vorschläge für eine Landwirtschaft für morgen. Druck Thiebes GmbH, Hagen.

Stefan Kreutzberger/Valentin Thurn (2011): Die Essensvernichter. Warum die Hälfte aller Lebensmitteln im Müll landet und wer dafür verantwortlich ist. Verlag: Kiepenheuer & Witsch. -> Buch zum Film: Frisch auf den Müll/Taste The Waste.

Filme zum Thema Armut und Hunger

Bildungs-DVD „Hunger“ 90-minütiger Dokumentarfilm von Marcus Vetter und Karin Steinberger plus DVD-Rom mit umfangreichen Informations- und Bildungsmaterial zu den Länder- und Themenschwerpunkten des Films geeignet für Sek.II und Erwachsenenbildung Bestellen auf Bundeszentrale für politische Bildung gegen eine Gebühr von 10€, Bestellnummer 1939

 

Bücher zum Thema Entwicklungspatnerschaften

Al Gore, Wir haben die Wahl – ein Plan zur Lösung der Klimakrise. Riemann Verlag, München 2009, 416 Seiten.

Bundeszentrale für politische Bildung (2009): Informationen zur politischen Bildung Nr. 303. Afrika – Schwerpunktthemen.

Collier, Paul (2008): Die unterste Milliarde. Warum die ärmsten Länder scheitern und was man dagegen tun kann

GLS Treuhand Zukunftsstiftung Landwirtschaft/Stiftung Eine Welt Eine Zukunft (Hrsg.) (2010): Weltagrarbericht. Wege aus der Hungerkrise. Die Erkenntnisse des Weltagrarberichtes und seine Vorschläge für eine Landwirtschaft für morgen. Druck Thiebes GmbH, Hagen.

Heinrich Böll Stiftung/Bund für Umwelt und Naturschutz/Le Monde diplomatique (2013): Fleischatlas. Daten und Fakten über Tiere als Nahrungsmittel.

Lutz van Dijk (Hrsg.), African Kids – Eine südafrikanische Township-Tour. Peter Hammer Verlag 2012, 104 Seiten.

Schöninger, Iris/Grebmer von, Klaus/Deutsche Welthungerhilfe (2012): Unfair Trade. Wie wir für unseren Wohlstand die halbe Welt verhungern lassen (E-Book).

Stefan Kreutzberger/Valentin Thurn (2011): Die Essensvernichter. Warum die Hälfte aller Lebensmitteln im Müll landet und wer dafür verantwortlich ist. Verlag: Kiepenheuer & Witsch.

(Buch zum Film: „Taste The Waste. Frisch auf den Müll“). Eine 30-minütige Kurzversion des Films („Essen im Eimer“) können Sie gegen eine Schutzgebühr von 1,50 Euro bei der Welthungerhilfe bestellen, unter: info@welthungerhilfe.de

Vereinte Nationen: „Millenniums-Entwicklungsziele Bericht 2012

Wagenhofer, Erwin (2007): We feed the world.

 

Filme zum Thema globale Patnerschaften

Piasecki Poulsen, Frank (2010): Blutige HandysDie unmenschliche Coltan-Gewinnung.

Robin, Marie-Monique (2008): Monsanto. Mit Gift und Genen.

Wagenhofer, Erwin (2007): We feed the world.

Agrar-KoordinationJugendbildungsprojekt „KonsUmwelt“ zu verantwortungsvollem Konsum, Nahrungsmittelproduktion und -verschwendung sowie Verpackung und Müllvermeidung.

Bildung trifft Entwicklung

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)Informationen zu globalen Entwicklungszielen

Caritashat anlässlich der Kampagne „Weit weg ist näher als du denkst – entdecke deine globalen Nachbarn“ kurze Filme mit ansprechenden Animationen und Informationen zu den Bereichen Rohstoffe, Produktionsbedingungen, Klima, Arbeit und Flucht entwickelt. Sie sind ein guter Einstieg in die Themen Konsumverhalten, Elektromüll und Handynutzung:

Cotton made in Afrika

Engagement Global – Service für Entwicklungsinitiativen

EWIK Eine Welt Internet Konferenz

Portal Globales Lernen

GermanwatchInformationen zu den Themen Klimaschutz, Fairphone, Rohstoffe

ONE – eine internationale Lobby- und Kampagnenorganisation – setzt sich gegenüber Regierungen für den Kampf gegen extreme Armut und vermeidbare Krankheiten in Afrika ein. Auf der Website finden sich gut aufbereitete Daten und Fakten.

Südwind – Institut für Ökonomie und Ökumene – Publikationen zu den Themen Rohstoffe, Klimagerechtigkeit, Saubere Kleidung, Sozialstandards.

VENRO – Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen – informiert über Kampagnen und Unterrichtsmaterialien. Der Verband gibt das „Jahrbuch Globales Lernen“ heraus.

 

Bücher zum Thema Nachhaltier Konsum

Fleischatlas – Daten und Fakten über Tiere als NahrungsmittelHrsg. Heinrich Böll Stiftung, BUND, Le Monde diplomatique, Ausgabe 2013 und 2014 mit neuen Themenschwerpunkten, Daten und Fakten

Weiterführende Links

Afrika Junior: Informationen rund um Afrika für Kinder und Jugendliche im Rahmen der Initiative „Ein Netz für Kinder“

AYEN – African Youth Environment Network: Afrikanische Jugendliche engagieren sich in Netzwerken für Umwelt und Entwicklung: www.climatenetwork.org (siehe auch www.unep.org, www.ayicc.net)

Bildung für nachhaltige Entwicklung: UN Dekade mit dem Jahresthema 2013 „Mobilität“. Informiert u.a. über aktuelle Publikation und Akteure des Globalen Lernens.

Bildung trifft Entwicklung

BMZ und KMK – das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung – und die ständige Konferenz der Kultusminister der Länder haben einen Orientierungsrahmen mit didaktischen Hinweisen für den Lernbereich „Globale Entwicklung“ herausgegeben.

Cotton made in Africa

Engagement Global

Ensa – Entwicklungspolitisches

EWIK – das Portal Globales Lernen, Eine Welt Internet Konferenz ist eine Anlaufstelle für Lehrer/-innen und Multiplikator/-innen, die sich über Angebote des Globalen Lernens informieren möchten.

Exile – Kulturkoordination e.V.: www.gesichter-afrikas.de

KinderKulturKarawane

Kinder- und Jugendbuchmesse Oldenburg mit dem Schwerpunkt „Afrika erzählt“ 2012

Litprom – Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V.: Aktion „Guck mal über den Tellerrand“

ONE – eine internationale Lobby- und Kampagnenorganisation – setzt sich gegenüber Regierungen für den Kampf gegen extreme Armut und vermeidbare Krankheiten ein.

Oxfam: Unterrichtssequenz mit sieben verschiedenen Schwerpunktthemen zum Klimawandel, www.uba.klima-aktiv.de (persönliche CO2-Bilanz)

Südwind – Institut für Ökonomie und Ökumene

Unterrichtsmaterialien „Hunger im Überfluss“ für Sek. II und Erwachsenenbildung

VENRO – der Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen – erstellt regelmäßig ein Jahrbuch mit Beiträgen aus Theorie und Praxis zum Globalen Lernen.

Welthungerhilfe – FOOD RIGHT NOW

Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke e.V.

Fairer Handel in Deutschland: www.forum-fairer-handel.de und www.fairtrade.de.

Weltladen – Fachgeschäfte für den Fairen Handel

 

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Afrika-Koffer für die Grundschule

Der Afrika-Koffer mit haptischen Materialien zum Anfassen, Spielen und Erleben.

Weitersagen

Der Afrika-Koffer für Schulen ©GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Afrika-Koffer für die Grundschule

GEMEINSAM FÜR AFRIKA verleiht zur Vertiefung der Unterrichtsmaterialien kostenfrei einen Afrika-Koffer mit haptischem Lernmaterial.

Mit dem Lernkoffer werden Themen des Globalen Lernens mit dem Fokus auf Afrika spielerisch vermittelt. Im Koffer finden sich vielfältige Lernangebote wie Musikinstrumente, Mode-Artikel, Lernspiele, Literatur, DVDs und Giveaways. Der Afrika-Koffer wird regelmäßig aktualisiert und mit neuen spannenden Materialien bestückt. Über die Jahre ist er zu unserem beliebtesten Bildungsangebot geworden. Viele interessante und ergänzende Informationen sowie eine detaillierte Beschreibung zu allen Lernmaterialien aus dem Afrika-Koffer finden Sie hier.

Sie können den Afrika-Koffer kostenlos für zwei Wochen ausleihen. Danach müssen Sie den Koffer an GEMEINSAM FÜR AFRIKA zurückschicken. Wir übernehmen die Portokosten.

  • Bitte beachten Sie, dass wir unsere Koffer nur innerhalb Deutschlands versenden können.

    Bitte beachten Sie, dass wir unsere Koffer nur an Schulen oder Lehrinstitutionen versenden können.

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Tipps für einen nachhaltigeren Alltag

So können Sie im Alltag zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen.

Weitersagen

Tipps für einen nachhaltigeren Alltag.

Tipps für einen nachhaltigeren Alltag

Öffentliche Verkehrsmittel nutzen

  • Bekanntermaßen ist das Auto für viele von uns die bequemste Transportmöglichkeit, doch umweltschonend ist sie leider nicht. Öffentliche Verkehrsmittel sind nicht nur eine sehr viel nachhaltigere Option sondern in den meisten Fällen auch günstiger als Autofahren.
  • Gerade im Sommer ist das Fahrradfahren eine gesunde und viel entspanntere Möglichkeit der Fortbewegung, denn damit bleibt man nie im Berufsverkehr stecken.
  • Auf dieser Website können Sie Ihre eigene CO2-Bilanz berechnen und sich Ziele setzten, diese schrittweise zu verringern. http://uba.klimaktiv-co2-rechner.de/de_DE/page/

Nachhaltig produzierte oder Second Hand-Kleidung tragen

Regionale Produkte konsumieren

  • Natürlich lieben wir alle Obst wie Mangos, Ananas oder Bananen, die aus der ganzen Welt importiert werden. Das ist ab und zu ja auch völlig in Ordnung. Aber manchmal sollten wir uns vorher fragen, ob der regional angebaute Apfel nicht vielleicht genauso gut schmeckt.
  • Statt das Obst im Supermarkt zu kaufen, könnt ihr euch gegenseitig darüber informieren, wo ihr reife und zur Ernte bereiten Früchte pflücken könnt auf www.mundraub.org – das ist eine gesunde, abwechslungsreiche und sicher auch viel lustigere Alternative.

Fleischkonsum reduzieren

  • Wussten Sie, dass ein Mensch in Deutschland im Laufe seines Lebens im Durchschnitt das Fleisch von 1094 Tieren zu sich nimmt? Das sind 4 Rinder, 4 Schafe, 12 Gänse, 37 Enten, 46 Schweine, 46 Puten und 945 Hühner. Die riesigen Landflächen, die für die Viehzucht und die Futtermittelproduktion genutzt werden, tragen erheblich zu dem weltweiten C02 -Ausstoß bei. Bei der Produktion von einem Kilo Rindfleisch werden 6,5 Kilogramm Kohlendioxid freigesetzt, bei einem Kilo Gemüse dagegen nur 150 Gramm CO2.
  • Gute vegetarische Rezepte finden Sie auch überall im Internet, z.B. www.essen-und-trinken.de/vegetarische-rezepte.
  • Hier finden Sie Hintergrundinformationen zum Fleischkonsum: www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ZI4lxEFtUGM

Energieverbrauch im Alltag reduzieren

  • Laut Schätzungen der Deutschen Energie-Agentur kostet der Betrieb von elektronischen Geräten im Standby-Modus jährlich 115 Euro pro Haushalt. Viele Alltagsgeräte verbrauchen auch im Standby-Modus extrem viel Energie, ohne dass man es bemerkt. Dieser unnötige Stromverbrauch kann durch die Nutzung von Mehrfachsteckern oder indem man Ladegeräte nach dem Aufladen sofort ausstöpselt, leicht verhindert werden.
  • Auch Wäsche aufhängen, statt einen Trockner zu benutzen, kann den eigenen Stromverbrauch erheblich reduzieren.

Papierverbrauch durch To Go-Becher und Drucken

  • Alleine in Deutschland werden jährlich rund 6 Milliarden Pappbechern samt Deckeln für „To Go“- Getränke benutzt und weggeworfen. Das entspricht ungefähr 50.000 Tonnen Papier oder einer halben Million Bäume pro Jahr. Durch die Verwendung von wieder benutzbaren Thermo-Bechern könnte diese Menge leicht gesenkt und somit auch die Abholzung der Regenwälder weltweit reduziert werden.
  • Auch beim Drucken sollte man sich auf wirklich wichtige Unterlegen reduzieren zu recyceltem Papier zu greifen. Damit spart man eine Mengen Kosten und Platz für Aktenordner.

 

 

Foto: GEMEINSAM FÜR AFRIKA | CC0 Pixabay

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Tipps & Links zum Thema Menschenrechte

Hier finden Sie hilfreiche weiterführende Links zum Thema.

Weitersagen

Tipps und Links

Tipps & Links zum Thema Menschenrechte

Weiterlesen

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie die Antworten auf Fragen, die uns häufig gestellt werden. Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.Info schließenKostenlos bestellenDies könnte Sie auch interessierenReferentin […]

Weitersagen

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie die Antworten auf Fragen, die uns häufig gestellt werden. Weiterlesen

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Menschenrechte-Quiz

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.Info schließenKostenlos bestellenDies könnte Sie auch interessierenReferentin Dorothy Kidza-ZentlerReferent Markus PfeilUnterrichtsmaterialien

Weitersagen

Menschenrechte-Quiz

Quiz Menschenrechte

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Afrika-Puzzle

Der afrikanische Kontinent ist in seine einzelnen Länder zerfallen und wartet darauf, wieder zusammengepuzzelt zu werden. Wie gut kennen Sie sich auf dem afrikanischen Kontinent aus?

Weitersagen

Interaktives Afrika-Puzzle_GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Afrika-Puzzle

Wie gut kennen Sie sich auf dem afrikanischen Kontinent aus?

Spielanleitung zum Afrika-Puzzle

Der afrikanische Kontinent ist in seine einzelnen Länder zerfallen und wartet darauf, wieder zusammengepuzzelt zu werden. Klicken Sie hierzu einfach das entsprechende Land an und ziehen Sie es auf die richtige Position. Um Ihnen zu helfen, haben wir bereits die Länderumrisse in die Karte eingezeichnet. Sie haben insgesamt drei Versuche, um das Land richtig einzuordnen; danach wird es automatisch an die richtige Position gesetzt.

Hinweis: Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich den Südsudan auf der Karte als eigenständiges Land abzubilden. Der Südsudan erlangte am 9. Juli 2011 die Unabhängigkeit vom Sudan. Suchen Sie online nach dem Länderumriss des Südsudan und nutzen Sie die Gelegenheit sich über die Geschichte und die aktuelle Situation zu informieren – zum Beispiel in unserer Infothek mit dem Schlagwort Südsudan: www.gemeinsam-fuer-afrika.de/infothek.

 

Hinweis: Das Afrika-Puzzle wird auf mobilen Engeräten (Handys, Tablets) leider nicht angezeigt. Bitte spielen Sie das Puzzle am PC.

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Aktionshandbuch

Starten Sie jetzt eine Aktion oder ein Projekt zu Afrika an Ihrer Schule! Sie können das Aktionshandbuch direkt online herunterladen (PDF) oder über die Unterrichtsmappe als Papierexemplar bestellen.

Weitersagen

Afrika Aktion starten: Aktionshandbuch von GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Aktionshandbuch

Von Demonstration, über Planspiel bis hin zu einer Ausstellung – das Aktionshandbuch enthält eine vielfältige Ideensammlung für Aktionen und Projekte zum Thema Afrika, die Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern weiterentwickeln und anpassen können. Darüber hinaus liefert es hilfreiche Tipps für die Planung, altersgerechte Gestaltung und öffentlichkeitswirksame Umsetzung einer Aktion. Log geht’s!

Sie können das Aktionshandbuch direkt online herunterladen (PDF) oder über die Unterrichtsmappe als Papierexemplar bestellen.

 

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren

Quiz und Puzzle Sammlung

Hier können Ihre Schüler*innen ihr Wissen ihr Wissen über den riesigen Kontinent auf spielerische Art und Weise testen. Los geht's!

Weitersagen

Afrika Quiz bei STRASSE!KICKT 2011_©GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Quiz und Puzzle Sammlung

Afrika-Puzzle

Mit unserem Afrika-Puzzle können Klein und Groß ihr geographisches Afrikawissen auf die Probe stellen. Auf die Plätze – Puzzle – Los!

Jetzt Afrika-Puzzle starten

Afrika-Quiz

Unsere Afrika-Quiz richtet sich speziell an Schülerinnen und Schüler und eignen sich sowohl als Einstieg in ein Afrika-Thema, wie auch als spielerischer Wissens-Test nach der Behandlung im Unterricht. Ein Quiz enthält zehn knifflige Fragen mit Multiple Choice-Antworten rund um Afrika.

Quiz „Spurensuche: Was verbindet dich mit Afrika“

Quiz „Frieden – Jedes Leben zählt“

Afrika-Quiz für die Grundschule

Afrika-Quiz für die Sekundarstufe

Quiz „Menschenrechte“

Quiz „Mädchen und Frauen bewegen Afrika“

Quiz „Armut und Hunger beenden“

Quiz „Miteinander. Fair. Gerecht.“

Quiz „Schluss mit schmutzig!“

 

Viel Spaß!

 

 

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren