Straßenaktion 2012: Stopp Landraub!

Am 25. Mai 2012 machten wir in zehn deutschen Städten mit unserer Straßenaktion auf das Problem Landraub aufmerksam.

Weitersagen

Landraub Berlin_©Gemeinsam für Afrika

Straßenaktion 2012: Stopp Landraub!

Rund um den Afrika-Tag am 25. Mai macht GEMEINSAM FÜR AFRIKA jedes Jahr mit ungewöhnlichen Straßenaktionen deutschlandweit auf Probleme und Missstände aufmerksam. Im Jahr 2012 stand das Thema Landraub im Mittelpunkt unserer jährlichen Straßenaktion. Schauen Sie selbst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier können Sie mehr über die Straßenaktion lesen.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kenia mit Ivy Quainoo und Jenke von Wilmsdorff

Allein in Afrika südlich der Sahara sind fast 15 Millionen Menschen auf der Flucht. Was zwingt diese Menschen dazu, ihre Heimat zu verlassen? Zusammen mit prominenten Unterstützer*innen haben wir uns auf die Suche nach Antworten gemacht.

Weitersagen

Ivy Quianoo in Kenia_©Gemeinsam für Afrika/Stefan Trappe

Kenia mit Ivy Quainoo und Jenke von Wilmsdorff

Im September 2015 reisten wir zusammen mit den prominenten Unterstützern, Sängerin Ivy Quainoo und Moderator Jenke von Wilmsdorff, nach Kakuma in Kenia, dem zweitgrößten Flüchtlingscamp des Landes. Ziel der Reise war es Fluchtursachen kennen zu lernen und Einblicke in das Leben in einem Flüchtlingscamp zu bekommen. Deutlich wurde, wie wertvoll die Projektarbeit der Mitgliedsorganisationen des Bündnisses Gemeinsam für Afrika ist. Schauen Sie selbst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lesen Sie hier den Reisebericht und erfahren Sie mehr über die Projektarbeit unserer Mitgliedsorganisationen vor Ort.

Dies könnte Sie auch interessieren

Äthiopien mit Gentleman & Ivy Quainoo

Zusammen mit den Musikern Ivy Quainoo und Gentleman waren wir im Februar 2014 in Äthiopien.

Weitersagen

Ivy Quainoo und Gentleman_©Gemeinsam für Afrika

Äthiopien mit Gentleman & Ivy Quainoo

Die Musikerin Ivy Quainoo und der Musiker Gentleman wollten sich als Botschafter von Gemeinsam für Afrika mit eigenen Augen ansehen, was Entwicklungszusammenarbeit bedeutet. Deshalb reisten sie Ende Februar 2014 mit Gemeinsam für Afrika nach Äthiopien und besuchten zehn Projekte von sieben Bündnisorganisationen. Es war eine unvergessliche Reise, auf der die beiden Musiker vielen Erfolgsgeschichten begegneten, aber auch in den Gesprächen mit ihren äthiopischen Gesprächspartner/-innen emotionale und nachdenkliche Momente erlebten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier finden Sie das Reisetagebuch mit spannenden Projektberichten.

Dies könnte Sie auch interessieren

Uganda: Lisa Sophie Laurent mit uns auf Reisen

2016 reiste das Team von GEMEINSAM FÜR AFRIKA vom 20. bis 26. November nach Uganda, begleitet von der bekannten YouTuberin Lisa Sophie Laurent.

Weitersagen

Lisa Sophie Laurent in Uganda_©Gemeinsam für Afrika/Stefan Trappe

Uganda: Lisa Sophie Laurent mit uns auf Reisen

Vom 20. bis 26. November 2016 reisten wir zusammen mit der YouTuberin Lisa Sophie Laurent quer durch Uganda. Vor Ort berichteten wir über die erfolgreiche Projektarbeit unserer Mitgliedsorganisationen und gingen der Frage nach, wie die Vorteile der liberalen Flüchtlingspolitik Ugandas im Land sichtbar werden. Unsere Reise führte uns zu Projekten in Bombo und Wakiso sowie nach Adjumani im Norden des Landes. Schauen Sie selbst!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen zur Reise finden Sie hier.

Dies könnte Sie auch interessieren

Uganda: Flo mit uns auf Reisen

2016 reiste das Team von GEMEINSAM FÜR AFRIKA vom 20. bis 26. November nach Uganda, begleitet von dem bekannten YouTuber Flo.

Weitersagen

Flo in Uganda_©Gemeinsam für Afrika/Stefan Trappe

Uganda: Flo mit uns auf Reisen

Vom 20. bis 26. November 2016 reisten wir zusammen mit dem YouTuber Flo und zwei weiteren YouTubern quer durch Uganda. Vor Ort berichteten wir über die erfolgreiche Projektarbeit unserer Mitgliedsorganisationen und gingen der Frage nach, wie die Vorteile der liberalen Flüchtlingspolitik Ugandas im Land sichtbar werden. Unsere Reise führte uns zu Projekten in Bombo und Wakiso sowie nach Adjumani im Norden des Landes. Schauen Sie selbst!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen zur Reise finden Sie hier.

Dies könnte Sie auch interessieren

Uganda: Jung & Naiv mit uns auf Reisen

2016 reiste das Team von GEMEINSAM FÜR AFRIKA vom 20. bis 26. November nach Uganda, begleitet von den bekannten YouTubern Jung & Naiv.

Weitersagen

Tilo Jung in Uganda_©Gemeinsam für Afrika/Stefan Trappe

Uganda: Jung & Naiv mit uns auf Reisen

Vom 20. bis 26. November 2016 reisten wir zusammen mit den YouTubern von Jung&Naiv sowie zwei anderen YouTubern quer durch Uganda. Vor Ort berichteten wir über die erfolgreiche Projektarbeit unserer Mitgliedsorganisationen und gingen der Frage nach, wie die Vorteile der liberalen Flüchtlingspolitik Ugandas im Land sichtbar werden. Unsere Reise führte uns zu Projekten in Bombo und Wakiso sowie nach Adjumani im Norden des Landes. Schauen Sie selbst!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen zur Reise finden Sie hier.

Dies könnte Sie auch interessieren

Uganda: Eine Reise mit drei YouTubern

2016 reiste das Team von GEMEINSAM FÜR AFRIKA vom 20. bis 26. November nach Uganda, begleitet von den bekannten YouTubern: Flo, Jung & Naiv und Lisa Sophie Laurent.

Weitersagen

Gruppenfoto Uganda_©Gemeinsam für Afrika / Stefan Trappe

Uganda: Eine Reise mit drei YouTubern

Vom 20. bis 26. November 2016 reisten wir zusammen mit den YouTubern Lisa Sophie Laurent, Jung&Naiv und Flo quer durch Uganda. Vor Ort berichteten wir über die erfolgreiche Projektarbeit unserer Mitgliedsorganisationen und gingen der Frage nach, wie die Vorteile der liberalen Flüchtlingspolitik Ugandas im Land sichtbar werden. Unsere Reise führte uns zu Projekten in Bombo und Wakiso sowie nach Adjumani im Norden des Landes. Schauen Sie selbst!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen zur Reise finden Sie hier.

 

Dies könnte Sie auch interessieren

Sambia: CrispyRob und die #17Ziele

Was können wir tun, um die Welt zu einem gerechteren Ort zu machen? Der Youtuber CrispyRob wollte es wissen und reiste mit uns nach Sambia.

Weitersagen

CrispyRob in Sambia_©Gemeinsam für Afrika/Florian Oellers

Sambia: CrispyRob und die #17Ziele

Im November 2017 besuchten wir zusammen mit dem YouTuber CrispyRob und vier weiteren YouTubern Projekte unserer Mitgliedsorganisationen in Sambia und haben uns angeschaut, wie diese helfen, Hunger und Armut zu beenden. Im Fokus standen dabei die #17Ziele für eine nachhaltige Entwicklung. Die Reise ging von Lusaka über Monze und Choma nach Livingstone. Schauen Sie selbst!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen zur Reise finden Sie hier.

Dies könnte Sie auch interessieren

Sambia: Ischtar Isik und die #17Ziele

Was können wir tun, um die Welt zu einem gerechteren Ort zu machen? Die YouTuberin Ischtar Isik wollte es wissen und reiste mit uns nach Sambia.

Weitersagen

Ischtar Isik in der Radioschule von der Kindernothilfe_©Gemeinsam für Afrika/Florian Oellers

Sambia: Ischtar Isik und die #17Ziele

Im November 2017 besuchten wir zusammen mit der YouTuberin Ischtar Isik und vier weiteren YouTuber*innen Projekte unserer Mitgliedsorganisationen in Sambia. Dort haben wir uns angeschaut, wie diese helfen, Hunger und Armut zu beenden. Im Fokus standen dabei die #17Ziele für eine nachhaltige Entwicklung. Auf der Reise  von Lusaka über Monze und Choma nach Livingstone haben wir viele interessante Menschen und spannende Projekte kennengelernt. Schauen Sie selbst!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen zur Reise finden Sie hier.

Dies könnte Sie auch interessieren

Sambia: einfach inka und die #17Ziele

Was können wir tun, um die Welt zu einem gerechteren Ort zu machen? Die YouTuberin einfach inka wollte es wissen und reiste mit uns nach Sambia.

Weitersagen

einfach inka in Sambia_©Gemeinsam für Afrika/Florian Oellers

Sambia: einfach inka und die #17Ziele

Im November 2017 besuchten wir zusammen mit der YouTuberin einfach inka und vier weiteren YouTubern Projekte unserer Mitgliedsorganisationen in Sambia und haben uns angeschaut, wie diese helfen, Hunger und Armut zu beenden. Im Fokus standen dabei die #17Ziele für eine nachhaltige Entwicklung.  Die Reise ging von Lusaka über Monze und Choma nach Livingstone. Schauen Sie selbst!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen zur Reise finden Sie hier.

Dies könnte Sie auch interessieren

Sambia: manniac und die #17Ziele

Was können wir tun, um die Welt zu einem gerechteren Ort zu machen? Der YouTuber manniac wollte es wissen und reiste mit uns nach Sambia.

Weitersagen

manniac mit Bloggerin Nancy Handabile_©Gemeinsam für Afrika / Florian Oellers

Sambia: manniac und die #17Ziele

Im November 2017 besuchten wir zusammen mit dem YouTuber manniac und vier weiteren YouTubern Projekte unserer Mitgliedsorganisationen in Sambia und haben uns angeschaut, wie diese helfen, Hunger und Armut zu beenden. Im Fokus standen dabei die #17Ziele für eine nachhaltige Entwicklung.  Die Reise ging von Lusaka über Monze und Choma nach Livingstone. Schauen Sie selbst!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen zur Reise finden Sie hier.

Dies könnte Sie auch interessieren

Sambia: Eine Reise mit fünf YouTubern #17Ziele

Was können wir tun, um die Welt zu einem gerechteren Ort zu machen? Die YouTuber*innen Ischtar Isik, CrispyRob, einfach inka, manniac und Juliane von Jung&naiv wollten es wissen und reisten mit uns nach Sambia.

Weitersagen

Gruppenfoto Sambia_©Gemeinsam für Afrika/Florian Oellers

Sambia: Eine Reise mit fünf YouTubern #17Ziele

Im November 2017 besuchten wir zusammen mit den YouTubern Ischtar Isik, einfach inka, manniac, CrispyRob und Juliane von Jung & naiv Projekte unserer Mitgliedsorganisationen in Sambia und haben uns angeschaut, wie diese helfen, Hunger und Armut zu beenden. Im Fokus standen dabei die #17Ziele für eine nachhaltige Entwicklung.  Die Reise ging von Lusaka über Monze und Choma nach Livingstone. Schauen Sie selbst!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen zur Reise finden Sie hier.

 

Dies könnte Sie auch interessieren

Humanitäre Hilfe und Ernährungssicherheit im Südsudan: Dawit Mehari im Interview

Dawit Mehari, ADRA-Länderkoordinator für Äthiopien und den Südsudan, berichtet über die aktuelle Arbeit im Interview.

Weitersagen

Dawit Mehari, ADRA-Länderkoordinator für Äthiopien und den Südsudan.

Humanitäre Hilfe und Ernährungssicherheit im Südsudan: Dawit Mehari im Interview

Dawit Mehari, ADRA-Länderkoordinator für Äthiopien und den Südsudan, berichtet über die aktuelle Arbeit im Interview.

Dies könnte Sie auch interessieren

GEMEINSAM FÜR AFRIKA in Kakuma/Kenia mit Ivy Quainoo und Jenke von Wilmsdorff.

GEMEINSAM FÜR AFRIKA reist nach Kenia ins Flüchtlingscamp Kakuma

Fluchtursachen auf der Spur.

Dies könnte Sie auch interessieren