Heldenrennen – was ist das?

Das Heldenrennen fand am 13. Mai 2012 zum ersten Mal in Deutschland statt.
Heldenrennen_©GEMEINSAM FÜR AFRIKA

Heldenrennen – was ist das?

Was ist das Heldenrennen?

Das Heldenrennen fand am 13. Mai 2012 zum ersten Mal in Deutschland statt. Der Veranstalter Alvarum gab die Möglichkeit durch die Teilnahme am Spendenlauf, Hilfsorganisationen der eigenen Wahl zu unterstützen. Beim Heldenrennen konnte jeder mitmachen. Ob als Einzelkämpfer oder im Team mit Freunden und Kollegen, ob als Sportmuffel oder als Sportskanone. Wem die sechs Kilometer zu viel waren, der durfte sie auch einfach abspazieren! Im Vordergrund stand das gemeinsame Erlebnis: Laufen für den guten Zweck!

Was macht die Läufer zu Helden?

Bevor die Teilnehmer an den Start gingen, benötigten sie eine Starterlaubnis und die galt es durch Spenden zusammenzutragen. Jeder Läufer stellte sich der Herausforderung und sammelte 300 Euro Startgebühr. Damit unterstützten die Helden direkt unsere Arbeit, denn die 300 Euro waren nicht nur die Startgebühr, sondern sie flossen in die Hilfsprojekte von GEMEINSAM FÜR AFRIKA. Schon allein mit einer Startgebühr konnten wir beispielsweise 30 Kinder ärztlich untersuchen und mit Basismedikamenten behandeln lassen.

Es ging beim Heldenrennen also nicht darum als Erster ins Ziel zu kommen, sondern etwas Gutes zu tun und einen schönen Tag im Zeichen von GEMEINSAM FÜR AFRIKA zu erleben.