Das Vernetzungsspiel auf dem KENAKO FESTIVAL

Vom 7. – 17. Juni 2018 haben die Organisator*innen vom KENAKO Afrika Festival unser Vernetzungsspiel Afrika-Europa mit den Besucher*innen in Berlin gespielt. Ein Erfahrungsbericht von Laura Bechert.

Das Vernetzungsspiel auf dem KENAKO FESTIVAL

Vernetzungsspiel KENAKU FESTIVAL 2018 Berlin_©KENAKO-2018-(c)-Afrika-Medien-ZentrumVom 7. bis zum 17. Juni 2018 waren wir mit dem KENAKO Afrika Festival auf dem Alexanderplatz in Berlin und hatten ein dickes Paket von GEMEINSAM FÜR AFRIKA dabei. Um den Besucher*innen zu veranschaulichen, wie eng unsere Lebenswelt hier in Deutschland mit der vieler afrikanischer Länder verbunden ist, haben wir neben der großen Spielplane, auch die kleineren Versionen des Spiels „Spurensuche: Was verbindet mich mit Afrika“ – also das Gruppenspiel und die Quizfragen aus dem Online Quiz, in unterschiedlichen Programmpunkten eingesetzt.

Es war ein tolles Festival. Die Besucher*innen freuten sich über das große Angebot an Marktständen mit afrikanischen Handelswaren und Essen, lauschten gespannt einer der Podiumsdiskussionen mit aktuellen Themen wie Überfischung in Senegal oder tanzten beim Konzert ihrer Lieblingskünstler*innen. Und auch die Produkte von GEMEINSAM FÜR AFRIKA fanden großen Anklang.

Tolle Gespräche und Erkenntnisse

Wir haben jeden Tag die Spielplane mitten auf dem Platz aufgebaut und konnten so viele Besucher*innen dazu ermutigen, ihre Verbindungen zu ziehen. Das Spiel fand großen Anklang, wobei die Mehrheit der Passant*innen erst einmal stutzig war, was wir wohl mit dieser großen Landkarte vorhatten. Doch nachdem wir ihnen erklärt hatten worum es dabei ging, griffen am Ende über 600 Vernetzer*innen beherzt zu Stift und Zettel.

So kamen wir vom KENAKO-Team mit zahlreichen Leuten in interessante Gespräche, bei denen es zum Beispiel darum ging, was wir in Europa mit unseren täglichen Handlungen in Afrika auslösen.

Die häufigsten Verbindungen zeigten, wie Freunde und Familien zwischen Europa und Afrika vernetzt sind. Aber manch einer stellte auch fest, dass der Kakao in der Lieblingsschokolade tatsächlich aus der Elfenbeinküste kommt. Ein Mädchen freute sich besonders und schickte ihrer Mutter direkt ein Foto mit der gesetzten Verbindung von Berlin nach Lusaka, Sambia. Andere waren überrascht, dass Afrika auf dieser Karte größer dargestellt wurde, als sie es gewohnt sind, erzählten uns ihre persönlichen Erfahrungen, die sie auf dem Kontinent erlebt hatten oder tauschten ihr Wissen über Afrika aus.

Bühnenquiz@KENAKO2018_© AfrikaMedienZentrum

 

Wer weiß am meisten über Afrika?

Nach vorheriger Absprache mit dem Team von GEMEINSAM FÜR AFRIKA durften wir einige der Quizfragen aus dem Online Quiz Spurensuche für unser Bühnenquiz verwenden, welches mindestens einmal am Tag stattfand und mit dem wir ein breites Publikum erreichen konnte. Manchmal schienen die Fragen doch etwas zu schwierig für das Publikum zu sein, doch so war der Überraschungseffekt bei der Verkündung der Antwort umso größer. Wer richtig geraten hat, konnte sich über einen von uns bunt gefüllten Beutel – unter anderem mit dem Spurensuche-Quiz für zu Hause – freuen.

Das Spurensuche-Paket von GEMEINSAM FÜR AFRIKA motivierte auf dem KENAKO Festival eine Menge Leute, ihr Wissen über den afrikanischen Kontinent aufzufrischen oder zu erweitern. Auch nächstes Jahr würden wir uns freuen, mithilfe solcher Spiele Menschen zu aktivieren, sich mit Afrika auseinanderzusetzen.

Laura Bechert (Afrika Medien Zentrum)

Dies könnte Sie auch interessieren