Wir gratulieren: 15 Jahre AFRICA POSITVE!

02.05.2013: Verein und Magazin "Africa Positive" feiern ihren 15. Geburtstag mit interdisziplinärer Fachtagung.

Weitersagen

Wir gratulieren: 15 Jahre AFRICA POSITVE!

Das Magazin „Africa Positive“ und der gleichnamige Verein feiern in diesem Jahr ihr 15jähriges Jubiläum und veranstalten eine interdisziplinäre Fachtagung bezüglich der aktuellen Berichterstattung über Afrika. Aus politischer, kultureller, sozialer und wirtschaftlicher Perspektive wird die Darstellung, Wirkung und Wirklichkeit des vorherrschenden Afrikabildes diskutiert.

Fachtagung zur Berichterstattung über Afrika

Medienvertreter, Wissenschaftler, Bildungsinstitutionen, Akteure aus Politik und Wirtschaft, Organisationen der Diaspora, sowie der Zivilgesellschaft sind eingeladen worden u.a. folgende Fragen zu erörtern:

Ist es möglich dem Konsumenten eine objektives, realistisches, kritisches auf Fakten basierende Bild Afrikas zu vermitteln?

Welche Rolle soll der afrikanische Migrant dabei spielen? Angesicht der Tatsache, dass längst auch Menschen afrikanischer Herkunft in Europa ihren Lebensmittelpunkt gefunden haben und sich als   Europäer begreifen.

Die aus der Fachtagung gewonnenen Erkenntnisse sollen zur nachhaltigen Verbesserung der Berichterstattung über Afrika und seine Menschen in der europäischen Gesellschaft führen.

Veranstalter:

Africa Positive (Dipl. Inf. Veye Tatah) in Zusammenarbeit mit dem Erich-Brost-Institut für Internationalen Journalismus der TU Dortmund (Prof. Dr. Susanne Fengler) und dem Institut für Kommunikationswissenschaft der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Prof. Dr. Markus Behmer)

Zeit/Ort:

Freitag, 21.06.2013, 9:00-18:00 Uhr
Erich-Brost-Institut für Internationalen Journalismus
Otto-Hahn-Straße 1, im Gebäude der Technischen Universität Dortmund
44227 Dortmund

Jubiläumsheft

Anlässlich des 15. Geburtstags von AFRICA POSITVE gibt es ein Jubiläumsheft. Darin wird auf 15 Jahre AFRICA POSITIVE zurückgeblickt, natürlich wieder mit einem vielfältigen Mix aktueller Nachrichten, Interviews und Reportagen. Berichtet wird über den gebürtigen Senegalesen Dr. Karamba Diaby, der als Direktkandidat seiner Partei in den deutschen Bundestag einziehen soll und über die beiden Mode-Designerinnen Anna Ngann Yonn und Marie-Fleur Gloy. Erfahren Sie außerdem mehr über die Kultur des afrikanischen Kopfschmucks, das Gipfeltreffen der BRICS-Staaten und Vieles mehr.

 

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.