Unterrichtsmaterial: Textilien – Weltreise einer Jeans

Weltreise einer Jeans_©Welthaus Bielefeld

Die Textilbranche ist eine stark globalisierte Branche. Fashion ist ein globales Geschäft. Ein neuer Trend greift  gerade um sich »Fast Fashion«. Dabei sind Modefirmen Vermarkter von Trends und Handelsfirmen geworden. Eigene Kollektionen und Designs werden entworfen und vermarktet, aber nicht in eigenen Fabriken hergestellt.
Stattdessen beauftragen sie Zwischenhändler oder Hersteller. Agenturen aber auch Herstellerfirmen vergeben wiederum Aufträge an Herstellerfirmen oder Unterauftragnehmer, die für die Produktion zuständig sind. Daher  hat ein Kleidungsstück schon eine Weltreise hinter sich, bevor es in unseren Kleiderschränken landet.

In diesem Unterrichtsmaterial unserer Mitgliedsorganisation Welthaus Bielefeld beschäftigen sich die Schüler*innen mit der Frage, woher unsere Kleidung stammt und wie sie zu uns nach Deutschland kommt.

Das vorliegende Unterrichtsmaterial besteht aus 9 Einheiten. Die Bearbeitungszeit wird mit 4 Unterrichtsstunden angegeben.
Das Unterrichtsmaterial richtet sich an Lehrkräfte der Fachrichtung Gesellschaftskunde für die Klassen 8-10.
Der Bezug zum Lehrplan sind Standortfaktoren und Strukturen der Industrie sowie die Folgen der Globalisierung – weltweite Arbeitsteilung und Veränderungen des Standortgefüges im Zuge weltweiter Arbeitsteilung.
Inhaltliche Schwerpunkte sind Textilindustrie, globale Produktionsketten, Arbeitsbedingungen und Konsumverhalten.

Ihr Artikel wurde der Unterrichtsmappe hinzugefügt und liegt zum Bestellen bereit. Klicken Sie dazu auf die Lasche am Bildschirmrand.

Hinweis: Zum Zwecke der Evaluation und Statistik können die aufwendig aufbereiteten Bildungsmaterialien nur unter Angabe von Kontaktdaten bestellt/heruntergeladen werden.



Info schließen

Dies könnte Sie auch interessieren